Fairy Tail RPG
Forum hat geschlossen

Fairy Tail RPG

Fairy Tail Fan? RPG-Fan? - Hier bist du richtig! Lass' die Geschichte deines Charakters beginnen...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eingangshalle

Nach unten 
AutorNachricht
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Eingangshalle   Fr 18 Apr 2014, 10:06

[Beschreibung kommt noch]


~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr 18 Apr 2014, 11:10

Cf: Magnolia→ Zugstation

Nach einem etwas längerem Fußmarsch kam der junge Magier seinem Ziel etwas näher. Man spürte schon wie die Temperaturen sanken. Es war nicht unerträglich oder ao. sie kalte Luft nistete aich in seinen Lungen ein und gaben ein aehr ergrischendes Gefühl. Die Umgebung war viel farbloser, als in Magnolia. Die gesamte Atmosphäre war anders. Shiki war bisjetzt nur wenige Male in Hakobe und dies quch nur um einige Aufträge zu erfüllen. Man konnte die hohen Berge herausragen sehen. Alles war von einem Schneemantel bedeckt. Einige Menschen liefen über seinen Weg und liefen an ihm vorbei, wie er es gewohnt war mit hängenden Köpfen. Als er gähnte stieß kalter Rauchatem aus seinem Mund. Er hatte vor wieder die Augen zu schlueßen, doch wollte er einerseits die neue Umgebung kennenlernen und vorallem andererseits nicht wieder gegen jemanden stoßen, wie es bereits bei Scarlett geschehen war. Der leichte bedeckte Boden vom Schnee knirtschte unter seinen Füßen, bei jedem Schritt, den er machte. Eine kühle Luft zersauste seine braun-roten Haare. Der erneute Temperaturwechsel war wieder wie ein Schlag, doch an diesen gewöhnte er sich wirklich schnell. Bereits von weitem konnte Shiki das große Gebäude erkennen. Es war nicht sehr groß, doch schien es viele Stockwerke zu haben. Im Kontrast zum Schnee war es grauer, sodass man es gut unterscheiden konnte. Kurz fragte er sich, wie es wohl im Inneren aussah. Vielleicht war es sehr gemütlich ausgestattet. Die Gilde lag mitten im Schnee. Vor dem Tor angekommen blieb Shiki ersteinmal stehen. Dort oben war der Wind viel stärker als noch auf dem Weg. Der Nebel, welcher ausstieg verriet, dass es drinnen ein Feuer zum wärmen geben musste. Das Tor aufzumachen erschien ein wenig schwerer. Die Tür schien ein wenig durch die Kälte beansprucht gewesen zu sein außerdem drückte der Wind genau in die Richtung, zu der die Tür eigentlich musste. Bereits als er einen Schritt in die Gilde gesetzt hatte, bemerkte er, wie angenehm warm die Gilde war, als er es sich vorgestellt hatte. Während die Wärme von vorne ihn einwickelte stach der Wind in seinem Rücken wie ein Messer, da er nicht sehr dick gekleidet war. Schnell zog er das Tor hinter sich zu und sah sich um. Im Inneren war tatsächlich ewas wie ein Kamin, in dem Feuer brannte. Auch in dieser Gilde gab es Tische und Stühle, die reichlich besetzt waren. Selbst ein Blinder bezehungsweise Tauber würde merken, dass diese Gilde anders als Fairy Tail war. Senri bemerkte die Blicke einiger Magier auf ihm, doch ignorierte er diese zunächst. Es war viel wichtiger den Master aufzufinden. Wie der Aussehen sollte, blieb ihm noch unbekannt. Irgendwo müsste er bestimmt auftauchen. Währenddessen machte er sich viel mehr daran, die Mitglieder zu beobachten. Einige sahen ganz normal aus. Die ganze Gilde machte einen normalen Eindruck, was auch zu verstehen war. Immerhin ist Fenris eine neutrale Gilde.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scarlett Vortex

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.04.14
Alter : 27
Ort : Irgendwo in Nrw

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 06:42

[Npc Post: Vladimir Petrova – Gilden Meister Von Fenris]
Ein Großer Fast Schon Riesiger Muskulöser Man Betrat den Raum und Setzte sich auf einen Auffälligen Stuhl in der Mitte des Raumes. Ertrug Nur eine Stoffhose, Kampfstiefel und einen Pelzumhang der Augenscheinlich von einem Riesigen Weißen Wesen Stammen musste. Der Körper des Mannes war Überseht von Einzelnen Narben die wohlmöglich von Tieren Stammten und seine Riesigen Pranken waren nur so Von Hornhaut Überzogen. Sein Tiefschwarzes Haar war nach Hinten Gekämmt und sein Vollbart war zu einem Zopf Geflochten in denen auch ein Paar Perlen Eingeflochten wurden dazu kamen noch Eisblaue Augen. Alles im Allem Machte er den Eindruck eines Stammesführers der Wikinger, dieser Sah einen Jungen in seine Hallen treten denn er zuvor noch nie gesehen hatte auch nicht in Hakobe Selbst es war Bestimmt kein Zufall das dieser sich in seine Gilde Verirrt hatte. Der zwei Meter Dreißig Große Mann erhob sich und Ging Langsam auf den Neuling Zu und Betrachtete diesen dabei. Ihm schien es Äußerlich nicht sonderlich hier zu Gefallen zumindest machte es den Eindruck dass es So war. „Hey Kleiner willkommen im Gildenturm von Fenris kann ich dir weiter Helfen oder Hast du dich nur Verirrt und willst nach dem Weg fragen.“ Fragte Vladimir in einem Freundlichen Ton und Beugte sich Herunter zu dem jungen Mann damit dieser auch in der Lage war ihm in die Augen Zu schauen ohne sich einen Steifen Nacken zu holen.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 07:22

Einige der Magier waren sehr warm bekleidet, da kam Shiki sich kurz halbnackt vor. Er lief durch einige Tische, wurde von keinem angesprochen und sprach auch keinen an. Nach einer Weile kam ein Mann auf Shiki zu. Locker über zwei Meter. Durch die Größe des Mannes musste er hinaufsehen, wenn er in dessen Gesicht sehen wollte. Der Mann machte den Eindruck, dass er soetwas wie der Anführer war. Seine Klamotten waren auffälig. Der Mann mit Bart trug ein Pelz, welches Shiki nicht identifiezieren kinnte, es ihm letztendlich doch egal gewesen war. Die Augen des Mannes schienen ihn zu durchbohren. Die Augen sahen genauso kalt aus, wie das ganze Klima in Hakobe. Doch fühlte er sich dadurch nicht unwohl. Senri war nicht dumm, um nicht bemerkt zu haben, dass dieser Mann der Master ist. Im Vergleich zu seinem ehemaligen Master war dieser rießig, kräftig gebaut und nicht so alt wie Makarov. ,,Nein, nein. Ich bin schon richtig hier", meinte Shiki, als der Master fragte, ob er sich verirrt habe. ,,Sie müssen der Gildenmaster sein, Vladimir, nicht wahr?",stellte er mehr oder weniger die Frage. Bei seiner Informationssuche hatte er herausbekimmen, dass der Master von Fenris Vladimir Petrova hieß. ,,Ich bin hier, weil ich der Gilde beitreten will",sagte Shiki, wobei seine Stimme den selben gelangweilten Ton wie immer hatte. Würde man ihn nicht kennen, könnte man glauben, dass er es garnicht ernst gemeint hätte, sondern nur nebensächlich für ihn ist. ,,Mein Name ist Senri Shiki",stellte er sich vor und verbeugte sich leicht aus höflichkeit dem Master gegenüber. ,,Mich würde es interessieren, wie die Gilde hier so ist?". Während er fragte, sah er sich nochmal um, ehe er wieder seinen Kopf hochstrecken musste.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scarlett Vortex

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.04.14
Alter : 27
Ort : Irgendwo in Nrw

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 08:29

[Npc Post: Vladimir Petrova – Gilden Meister Von Fenris]
Die Anderen Gilden Mitgliedern Fingen an Leise Zu Tuscheln als wenn Gleich was Außergewöhnliches Passieren würde. Ein Grinsen machte sich auf Vladimir Gesicht Breit also der junge Ihm seinem Namen nannte. „Hey meine Brüder habt ihr Gehört der Junge Kennt meine Namen und er sagt er ist Richtig hier.“ Verkündete der Riesige Gildenmeister und die Vorher so Stillen Gildenmitglieder Fingen an Zu Grölen und mit Ihren Fäusten auf die Tische zu Klopfen und dass so Lange bis Vladimir die Hand Hob da Verstummte die Gesamte Gilde Auf einmal. Der Dunkelhaarige Hörte dem jungen Aufmerksam zu, der Junge Wollte seiner Gilde Beitreten und Stellte sich Als Senri Shiki Vor Außerdem wollte er was Über die Gilde wissen. Der Riese Erhob sich wieder und Verschränkte die Arme. „ meine Brüder das ist Senri Shiki und er will Unserer gilde Beitreten aber Bewahrt erstmal Ruhe.“ Rief er und seine Eiskalten Augen Fixierten Shiki. „Also Serin Shiki Bevor ich dir was Über die Gilde Erzählen werde bist du erstmal an der Reihe Warum sollte ich in dieser Gilde auf Nehmen, was Kannst du was diese Gilde Bereichern würde am besten gibt’s du uns mal eine Kostprobe deiner Magie damit ich deine Kraft Einschätzen kann aber mich interessiert Vor allem eins, Woher Kommst du.“ Validmirs ton war ruhig und gelassen und sein blick Erwartungsvoll.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 09:15

Langsam begann eine Unruhe in der Gilde zu entstehen. Zu seinem Pech versterkte sich der Geräuschpegel und leicht gereizt legte er wie so oft seine Hand übers Gesicht. Wenn die Gilde immer so sein würde, könnte er genauso gut umdrehen und sich vom Staub machen. Plötzlich wurde es mäuse still und als Senri schauen wollte, was dafür verantwortlich gewesen war, sah er das Handzeichen vom Gildenmaster Vladimir. Seinem Namen zu urteilen kommt der Master von weit weg, was jedoch nicht allzu wichtig gewesen war. Vom kalten Blick des Masters, ließ Shiki sich nicht beirren. ,,Wieso sie mich in ihrer Gilde aufnehmen sollen?", sprach er kurz nocheinmal die Frage aus, ehe er sie beantwortete. ,,wieso nicht?" gab er als Antwort und gleichzeitig als Gegenfrage zurück. Bei der Frage, woher er kam, war er sich irgendwie bewusst, dass es nicht um seine Lebensgeschichte geht, sondern was er in neuster Vergangenheit getrieben hatte  ,,Bis vor kurzem war ich noch Mitglied von Fairy Tail". Shiki ahnte schon, dass das tuscheln der Mitglieder wieder anfangen würde, fuhr dennoch fort. ,,Allerdings...",setzte er an und machte eine gewisse Pause. ,,Die Gilde ist nicht das was ich suche und ich passe dort nicht hinein. Die Gilde ist zu 'chaotisch und sprunghaft'", beschrieb er es mit Scarletts wenigen Worten. ,,Fairy Tail ist nun Geschichte. Ob diese ganze Sache ihnen gefällt oder nicht ist ihre persönliche Ansicht". Was der Master darüber dachte war ihm wirklich egal. Ob er positiv oder negativ zu Fairy Tail stand. Wobei das letztere er sich besser vorstellen konnte. Eine Kostprobe? Hmmm.. Für so etwas konnte er nicht einfach sein Clone oder ähnliche benutzen, denn er musste dem Master irgendwie überzeugen, dass er hier doch richtig war. Shiki hatte die Auswahl zwischen Seishin, Kariyon und Nightmare. Da er mit seinem Geist Seishin nicht selber viel machen konnte, sondern nur andere für sich machen ließe, entschied sich Senri für eine Verbindung zwischen Nightmare und Kariyon. Nightmare war die Magie, die bei jedem wirkte, denn jeder hatte Angst vor etwas und wenn man seine Schlimmsten Ängste, Befürchtungen und Albträume sieht, konnte es ganz schön verschreckend sein. Noch konnte Shiki sich nicht vorstellen, was die größten Albträume des Masters waren, doch bald würde er sie sehen. Dies war jedoch nur dem Anwender und seinem Opfer möglich. Außenstehende waren nicht in der Lage zwischen diese Verbindung zu gehen, es sei denn, dass Shiki seine Magie auch auf die anderen überträgt, was er in diesem Fall nicht tat. ,,Setsuzoku-Nightmare+Kariyon!"
, rief er in einem tieferen Ton, als er eigentlich sprach. Die Verbindung zwischen Nightmare und Kariyon bewirkte, dass neben den Albträumen die Musik verzerrt gespielt wird, was einen schaurigeren und fiktionale Erscheinung darlieferte. Shiki sah Vladimir direkt in die Augen und wartete gespannt auf eine Reaktion.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scarlett Vortex

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.04.14
Alter : 27
Ort : Irgendwo in Nrw

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 10:09

[Npc Post: Vladimir Petrova – Gilden Meister Von Fenris]
Der Blauäugige Hörte dem Jungen Gespannt zu und Strich sich dabei Durch seinen Bard manchmal Spielte er dabei mit den Perlen die mit Eingeflochten waren, das grinsen war schon Längst von seinem Gesicht verschwunden dafür nahm eine Ernste Mine den Platz des Grinsens ein. Als der Junge Erzählte das er von Fairy Tail Kam erinnerte er sich an Makarov dem er schon ein paar Mal Begegnet war und wieder Tuschelten die Mitglieder untereinander. „also Kommst du vom Alten Makarov mit dem Alten Mann habe ich Früher ein paar gute Zeiten Erlebt und ein Paar Spannende kämpfe hatten wir auch schon, naja Mann sollte Niemals jemanden Aufgrund seine Vorherigen Gilde Verurteilen auch wenn meine Frage Grade eben Etwas Anders Rübergekommen sein Mag.“ Sprach Vladimir in einem Ruhigen ton und Hörte Shiki Weiter hin zu. „Shiki ich muss schon Sagen ich Mag deine Einstellung dir scheint echt so Einiges Egal zu sein und ich muss sagen Fairy Tail sind schon die Größten Chaoten auf dieser Welt aber was Solls ich denke mal jetzt kommen wir zu deiner Kostprobe die du mir Bieten wolltest.“ Seine Stimme war Laut und nicht zu Überhören wie eigentlich immer, Toten Stille Kehrte ins Gilden Haus Zurück, alle sahen Gespannt Shiki an der Master Eingeschlossen. Shiki Sprach nun eine Zauberformel und der Master Hörte eine Grauenhafte Musik und Acnologia Erschien Vor ihm und Brüllte Ihm Direkt ins Gesicht, Innerlich war der Master Verängstigt doch Hatte er Über die Jahre Gelernt Niemanden seine Angst zu Zeigen Weswegen er einfach nur die Arme Verschränkte und Anfing die Musik mit zu Summen, er sah sich das Specktarkel noch ein Paar Minuten an ohne eine Miene zu Verziehen dann hob er seine hand und Rief. „Nun Gut Bringt mir Fenris, und du Shiki Kannst Gerne Aufhören ich werde dich in die Gilde Aufnehmen.“ In seiner Stimme war kein Ton von Panik zu Hören. die Menge Fing wieder an auf die Tische Zu Hauen und sie Schrien wiederholt "Fenris...Fenris...Fenris." und das so Einstimmig das es sie wie ein Schlachtruf Anhörte

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 10:37

Senri war überrascht, dass der Master doch einige gute Worte über Fairy Tail hatte und Makarov scheint er auch zu kennen. Erwartet hätte er eine andere Reaktion als diese.Kurz stellte er sich die Frage, wer in diesen Kämpfen wohl immer gewonnen hatte. Makariv war stark, das wusste er, doch auch Vladimir sah nicht gerade schwächer aus.Zwischen den Beiden gab es also Gemeinsamkeiten und Unterschiede. In Fairy Tail musste er nicht zuerst beweisen, was er der Gilde bieten könnte, sondern wurde einfachangenommen. Jedoch war es nicht allzu schlimm gewesen jetzt etwas zu zeigen. Als der Master meinte, dass er Shikis Einstellung möge, weil ihm alles egal war, überlegte dieser kurz. War ihm wirklich alles egal? Er scheint eine Person zu sein, die wenig Interessen hat und wahrscheinlich auch wenige weckt.
,, Acnologia..."
Der Master schien also Angst vor Acnologia zu haben. Eine Reaktion zeigte dieser nicht. Er stand einfach in seiner gewohnten Position da und begann sogar das verzerrte Lied zu summen, obwohl der Drache ihm ins Gesicht schrie. Entweder der Master hatte einfach zu viel Stolz oder er wollte keine Schwäche vor seinen Gildenmitgliedern zeigen. ,, Hakai", sprach Senri kurz und die Illusionen lösten sich auf. Musik verschwand und auch Acnologia. Dieser Drache war ihm bekannt. Natsu hatte ihm mal etwas davon erzählt. Wirklich jemand zu fürchten. Als der Master nun meinte, er würde ihn in die Gilde lassen, hatte Shiki auch sofort schon beschlossen, wohin er das Gikdenzeichen haben würde. Er würde es an dieselbe Stele wie das Fairy Tail Gildensymbol machen lassen. Linke Brust, über das Herz. Was der Master darauf sagte verstand Senri nicht so recht. Man solle Fenris holen. Bis jetzt hatte er nr gedacht, dass Fenris allein der Name der Gilde gewesen war. ,, Fenris?", fragte er kurz und schon begannen seine wohl neuen Gildenmitglieder auf die Tische zu hauen und gleichzeitig "Fenris" riefen. Da Senri keinen blassen Schimmer hatte, was nun auf ihn zukommen könnte, entschied er sich einfach das Szenario zu beobachten. Vielleicht war Fenris auch die Persin, due ihm das Symbol geben würde.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scarlett Vortex

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.04.14
Alter : 27
Ort : Irgendwo in Nrw

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 13:00

[Npc Post: Vladimir Petrova – Gilden Meister Von Fenris]
der Master Lachte Laut als Shiki die Illusion Aufhob und sah Shiki danach an. „Interessante Magie die du da Hast aber Naja ich will dich Nicht Länger auf die Folter spannen und dir auch was von meiner Magie Zeigen Dafür müssen wir Trotzdem auf Fenris warten.“ Sagte er und sah Kurz Hinter sich doch war noch nichts von den Leuten zu sehen die ihm Fenris bringen sollten, er Bekam mit wie Shiki Fragte was Fenris sei. „Sei nicht so ungeduldig Kleiner du wirst es Gleich schon sehen.“ Sagte er und Schon sah man wie drei Männer eine Zwei Meter Große Axt die wohl Für den gildenmeister Angefertigt War. Immernoch Tobte die Menge und Rief. „Fenris…Fenris…Fenris“ doch das Toben Erstickte als der Meister die Axt mit einer Hand Hob und sie Kurz um sich Herum Wirbelte. „darf ich Vorstellen Shiki das ist Fenris meine Axt mit der ich Gleichzeitig auch das Gilden Symbol Stempel.“ Er hob die Axt um Shiki die Knauf der Axt zu zeige wo sich der Gildenstempel Befand es war ein Wolfskopf im Profil. „so jetzt eine Kleine Gesichte zur gilde und ihrer Entstehung und damit auch das Größte Geheimnis der Gilde also werde ich dir Genauso Vertrauen Wie jedem anderen Mitglied was ich je aufgenommen habe und wie du Siehst sind das Echt viele die mein Vertrauen Genießen…Die Gilde ist auf einer Höhle Gebaut in der eine Uralte Bestie Lebt Gegen die ich in Jüngeren Jahren Angetreten bin von der ich auch den Großteil meiner Narben habe, Einestages habe ich es Geschafft Diese Bestie Zu Zähmen und Unter meine Kontrolle Zu Bringen und nun Dient Diese Bestie zum Schutz der Gilde und Schlummert Unter diesen Gemäuern, der Name Dieser Bestie ist Fenris um genau Zusein ist es Der Fenris Wolf und ihn werde ich dir jetzt Vorstellen.“ Sprach er Aufgeregt und Man Merkte wie die Spannung im Raum Anstieg. Der Master Stieß den Knauf seiner Axt Drei mal Kräftig auf den Boden und ein Magischer Zirkel erschien und Wanderte an die Rückwand des Raumes Dort Wurde er Dann Größer bis er die Ganze wand Einnahm. Zuerst sah man nur wie Etwas schwarzes auf dem Zirkel Hervortrat das Aussah wie eine Wolfsnase Drauf folgte eine Schnauzte deren Weißes Fell Glänzte und nach und Nach Stieg ein Weißer Wolf mit Eisblauen Augen aus dem Zirkel Heraus, man sah wie eine Ganze Horde Von Mitgliedern Tische und Stühle aus dem Weg Räumten damit der Wolf Platz Hatte, als Fenris Nun Vollkommen Erschienen war nahm er von der Breite und Höhe der Kompletten Raum ein zum Glück war die Halle Lang Genug so das er nur den hinteren Teil einnahm. Der Wolf Heute Kurz Ohren Betäubend auf und kam dann wieder Zur Ruhe. Der Master Grinste und sah den Wolf an. „Fenris Mach Platz und Maul Auf.“ Der Wolf Folgte dem Befehl des Masters und Legte sich Flach auf dem Boden um dann Sein Maul Zu Öffne. Vladimir Ging auf den Wolf zu und Sprang dann In sein Maul er konnte dort Ohne Probleme Drin Stehen und Sah Shiki an. „los Shiki Keine Angst Komm zu mir und Stell dich ins Maul Von Fenris aber Zieh Vorher deine Schuhe aus damit sich der Wolf deine Geruch und Geschmack Merken kann.“ Sprach er Ganz Ruhig.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa 19 Apr 2014, 22:07

,, Illusionsmagie", sprach der Junge ruhig und nannte dabei seine Fähigkeit bei Namen. ,, Ziemlich gut, um jemanden verrückt zu machen", erklärte er noch kurz in einem kurzen Satz. Als Valdimir meinte, dass nun er ihm eine Kostprobe seiner Magie zeigen wollte, sah Shiki ihn erwartungsvoll an. Einige Männer brachten eine wirklich große Axt herbei. Vlad meinte, das diese Axt Fenris und gleichzeitzig das Gildenzeichenstempel war. Senri hatte eher gedacht, dass Fenris irgendetwas lebendiges war und nicht diese übergroße Axt. Die Gildenmitglieder Klopften weiterhin auf die Tische.
Senri betrachtete das Gildensymbol. Es gefiehl ihm. Als sein zukünftiger neuer Master anfing ihn einige Dinge über die Gilde zu erzählen, betrachtete er die Narben den großen Mannes, welche von einer Bestie entstanden sein sollen. Er hatte also doch Recht grhabt, als er dachte, dass Fenris etwas lebendiges sein musste. In diesem Falle war es ein Wolf, weshalb nun auch das Gildensymbol den Kopf eines Wolfes hatte. Den Fenris Wolf würde er nun gleich zu Gesicht bekommen. Es müsste ein rießiges und starkes Wesen sein, wenn selbst Vladimir es schwer mit ihn zu tub hatte und nun von Narben überseht ist. Senri beobachtete die Bewegungen des Mannes genau. Er hatte mit seiner Axt drei Mal auf dem Boden gehauen und sofort öffnete sich ein magisches Siegel, welches sich weiter hinten an die Wand befestigte und größer wurde. Ein unfassbar großer weißer Wolf stieg aus dem Siegel und präsentierte sich in seiner ganzen Pracht. In der Gilde wurde für den Fenris Wolf Platz gelassen.  Ein Ohrenbetäubendes Geheul stieß aus dem Wolf und Senri hielt sich kurz die Ohren zu. Das war sicherlich eins der lautesten Geräusche, die er bisher gehört hatte. Wie es aussah, hatte Master Vladimir wirklich den Wolf zähmen können, denn dieser folgte seiner Anweisungen und legte sich auf den Boden. ,, Ich hoffe sie behandeln ihn nicht zu streng... Master", sprach er jedoch ohne ein Ton von Besorgenheit. Er legte die Betonung auf das Master und sah diesen dabei ernst an. Der Master lief einfach in das Maul des Wolfes hinein und sagte, dass Shiki ebenfalls in das große Maul eintreten sollte. Ob der Master es ernst meinte oder sich nur einen Scherz erlauben wollte, war ihm noch unklar. Bis jetzt hatten seine neuen Gildenmitglieder auch noch nicht gelacht oder ähnliches. Kurz zuckte Shiki die Schultern und stellte sich ersteinmal vor den Wolf, um sich mit einer Verbeugung vorzustellen. Vor mächtigen Tieren hatte Shiki manchmal mehr Respekt, als vor einigen Menschen. Nach dieser kurzen Verbeugung sah er sich das Maul mit den großen, spitzen Fangzähnen an, zog seine Schuhe aus und stellte sich neben den Master. Der Mundraum des Wolfes war feucht und nicht sehr angenehm, jedoch ließ Shiki dies nicht nach außen hin bemerkbar. Was jetzt passieren würde, fragte er nicht, weil der Master wahrscheinlich wieder meinen würde, er sei ungeduldig. Also machte er einfach nichts und sah sich nun die Umgebung von Innen an.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scarlett Vortex

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.04.14
Alter : 27
Ort : Irgendwo in Nrw

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So 20 Apr 2014, 09:00

[Npc Post: Vladimir Petrova –Gilden Meister von Fenris]

Vladimir Beobachtete Shiki genau, Hatte er den Mumm um ins Fenris Maul Zu Klettern oder würde Dieser einen Rückzieher machen. Dieser Ging Voller Respekt auf den Wolf zu und Verbeugte sich Sogar vor Diesem. Der junge Schien Fenris zu Gefallen denn der Wolf Begann mit dem Schwanz zu Wedeln was Ordentlich Wind in die Bude Brachte Außerdem Machte er Anstalten den Jungen Ab Zu lecken doch unterband der Master Dies indem er die Mundhöhle des Wolfes Strecihelte. „Hey ich weiß das Du ein Braver Junge bist aber ich will Ungern von dir Verschluckt werden Also Halt dich bis Nach der Zeremonie Zurück.“ Sprach er zu seinem Wolf und sah bei wie Shiki nun Endlich neben ihm in der Mund Höhle Stand Also Drehte er sich Zu Shiki und sah ihn wieder Ernst An. „also Shiki ich verrate mir Erstmal wo du dein Gildenzeichen Hinhaben willst, falls die Stelle von Kleidung Bedeckt ist Zieh das Kleidungstück Bitte aus und werfe es Draußen auf dem Boden Der Halle ich denke nicht das du möchtest das es voller Sabber von Fenris ist.“ Erklärte er und sah nochmal Kurz zu seinen Mitgliedern um seinen Blick dann wieder auf Shiki zu Fixieren. „Senri Shiki ich frage dich nun Offiziell und Antworte bitte Ehrlich, Bist Du Bereit und Gewillt dazu in die Gilde Von Fenris Aufgenommen zu werden und somit einer Unserer Brüder  bist, Wirst du die Gilde mit deinem Leben verteidigen, mit deinen Brüdern Schlachten Schlagen, mit ihnen Trauern, mit ihren Feiern und mit Ihnen nie an dem weg der Gilde Zweifeln auch wenn Unsere Ziele sich für dich nicht immer Richtig Anhören, Shiki wirst du die geheimnisse der Gilde Bewahren und Beschützen, ich Frage dich Shiki Bist du Bereit Einer von Fenris Söhnen zu werden.“ Die Ansprache des Meisters Klang Heroisch und er trug sie mit Stolz vor nun wartete er nur noch auf die Antwort des jungen.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So 20 Apr 2014, 10:39

Shiki hatte bemerkt, dass der Wolf ihn anscheind mochte und dies würde wahrscheinlich etwas gutes beim Master dalassen. Innerlich dankte der junge Magier dem Wolf. Bevor er in das Maul getreten war, strich er mit der Hand noch über Fenris Fell. Es war sehr sauber und somit hatte es auh etwas weiches und sanftes an sich. Die Zunge des Wolfes fühlte sich ein wenig ungewohnt unter seinen Füßen an, doch ignorierte er dies einfach. Da Shiki schon wusste wohin er das Gildenzeichen haben wollte, machte er keine großen Anstalten und zog einfach sein Oberteil aus. Es war ihm eigentlich egal, ob es nass wurde oder nicht. Dennoch warf er es vom Maul aus einfach auf den Boden der Gilde. ,, Linke Brust",sagte er nur kurz und deutete genau auf die Stelle, an der er es haben wollte. Mit stolz in der Stimme redete der Master, ihm eine klar verständliche Ansprache. Solch eine Ansprache erinnerte ihn an etwas, doch schob er diesen Gedanken erst einmal zu Seite. ,, Ich bin bereit der Gilde beizutreten und mit meinen..Brüdern... Seite an Seite in Schlachten teilzunehmen und die Gilde mit meinem Leben zu verteidigen.",versprach er u d wendete dabei seinen Blick kein einziges Mal von den Augen seines neuen Masters. Kurz musste er an Makatov denken, welcher bei seiner Abschiedsrede ebenfalls meinte, dass er einer seiner Söhne sein würde. Senri betrachtete nocheinmal den Mundbereich von Fenris und nickte dann einverstanden.  Fenris Sohn... , dachte er kurz. Wobei.. er konnte nicht wirklich meinen, dass Fenris sein Vater war, doch wusste er, dass dies anders gemeint gewesen war.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scarlett Vortex

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.04.14
Alter : 27
Ort : Irgendwo in Nrw

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo 21 Apr 2014, 00:49

[Npc Post: Vladimir Petrova – Geilden Meister von Fenris]

Vladimir hörte Shiki genau zu und Bobachtete ihn genau viele machten nach der Ansprache einen Rückzieher, aber Shiki schien keiner dieser Menschen Zusein er zog sich dein Hemd aus und sagte das er das Gildensiegel auf der Linken Brust haben Möchte Außerdem Stimmte er Über die Vorrausetzungen Überein und war Somit schon fast ein Mitglied der Gilde das Einzige was ihm noch Fehlte war das Gildensiegel, also Ließ sich der Master nicht Beirren und Ließ die Axt ein bis Zweimal um sich Herum Rotieren Bevor er den Knauf auf Shikis Linke Brust Richtete, nun ließ er den Knauf auf Shikis Brust Zu Schnellen Bremste aber kurz Vorher soweit ab das der Stempel Shikis Brust Nur Leicht Berührte. „Willkommen in der Gilde Kleiner Bruder.“ Sagte er und die Menge Fing an zu Toben Und Shikis Namen zu Rufen. Der Master Sprang aus dem Maul von Fenris und Bot Shiki eine Hand an damit der Junge es einfacher Hatte aus dem Wolf zu steigen, er Hob die Axt mit seinem Anderen Arm in die Höhe und die Menge Verstummte ein weiteres Mal , Kurz darauf Hob er mit der Axt Shikis Hemd auf und wartete nur noch darauf das der Junge aus dem Wolf raus Kam.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo 21 Apr 2014, 03:13

Als Vladimit mit dem Knauf seiner Axt auf Shikis Brust zukam, dachte dieser kurz, der Master wolle ihn angreifen, doch machze dieser kurz vor seiner Brust eine Pause. Kurz berührte der Stempel seine Brust, unzwar so, dass Shiki es fast nicht gemerkt hätte. Der Master ließ ihn Willkommen und auch seine Gildenkameraden stimmten ihm laut zu und riefen seinen Namen. Shiki war sich sicher, dass diese Gilde die richtige für ihn sei und dass er diese nicht so schnell wieder verlassen würde. Sein Master stieg aus dem Maul hinaus und reichte sogar Senri die Hand, dass dieser leichter aussteigen konnte. Zuerst zögerte er, nach der Hand seines Masters zu greifen, da er noch überlegte, ob er es wirklich machen sollte. Dankend griff er dann nach der Hand und stieg ebenfalls aus dem Maul von Fenris. Vlad hob sein Hemd auf, welches Shiki dankend nahm. Kurz betrachtete er wieder den Wolfskopf, welcher nun auf seiner Brust zu sehen war. Als er es genau betrachtet hatte, zog er wieder sein Oberteil an und zog es zurecht. Senris Blicke fielen wieder auf den weisen Wolf mit den eiskalten blauen Augen. Er bewunderte diese Gestalt aus irgendeinem Grund und strich mit seiner Hand über die Schnauze des Tieres und sah dann zum Master. ,,Das dieses Tier einmal so schlimm gewesen sein sollte, kann ich mir nicht vorstellen.", gab er zu und sah wieder zu Fenris.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scarlett Vortex

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.04.14
Alter : 27
Ort : Irgendwo in Nrw

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo 21 Apr 2014, 04:13

[Npc Post: Vladimir Petrova – Geilden Meister von Fenris]

Der Master Half Shiki auf Fenrs raus und kaum war shiki aus dem maul aus Leckte dieser Shiki einmal Komplett ab und machte den Jungen damit Ordentlich nasse. „so Fernis Tut mir leid aber du musst Zurück in deiner Höhle.“ Der Wolf Sah den Meister Traurig an, doch trotzdem Klopfte der Master ein Weiteres mal auf den Boden und der Magische Zirkle Erschien Unter Fenris der dann im Zirkel Verschwand. Dem Master tat das immer in der Seele weh seinen Wolf wieder in die Höhle zu Schicken aber in der Gilde Selbst war nicht Genug Platz damit sich der Wolf Frei Bewegen Konnte, Nebenbei Hörte er Shiki zu. „naja ich vermute mal das als ich ihn das Erste mal Traf, das er da noch ein Kind war und einfach nur Spielen wollte ich habe es aber immer als Kampf angesehen aber ich Konnte dem Jungen nie einen Kratzer Verpassen also Habe ich es Irgendwann aufgeben und habe ihn dann nur noch ab und zu Besucht aber eines Tage wollte er mir Überall hin folgen und ich entschloss mich eine Gilde über seiner Höhle zu Errichten und Band ihn mit einem Zauber an mich der mich Bemächtigt ihn Zu Beschwören aber alles andere macht er aus Freien Stücken.“ Sagte der Meiste und Ging auf eine wand zu. „naja ich Muss noch ein Paar andere Dinge erledigen weswegen ich jetzt nicht mehr bei euch Bleiben kann also Freunde dich mit deinen Brüdern und Schwestern an.“ Der Master Klopfte wieder auf den Boden und ein Magischer Zirkel Erschien Dieses mal vor ihm in dem er nun Verschwand und kurz nach dem der Master durch den Zirkel Gestiegen war Löste sich dieser Auf.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senri Shiki

avatar

Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 13.04.14

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi 30 Apr 2014, 08:00

Fenris leckte ihm erst einmal und sabberte ihn somit voll. Beim Blick des Wolfes, den der seinem neuen Master gab, schmunzelte Shiki kurz. Es dauerte nicht lange und der Master schickte Fenris wieder dorthin, von wo er auch kam. Die Gildenmitglieder begannen nun Tische und Stühle wieder an ihren ehrmaligen Platz zu stellen, bevor sie zur Seite genracht wurden, damit der Wolf auch genug Platz hatte und nichts kaputt ging. Senri hörte Vladimir genauestens zu und versuchte sich die Dinge bildlich vorzustellen. Selbst wenn Fenris noch ein kleines Jungtier war, war er echon damals verhältnissmäßig bestimmt sehr groß gewesen. Es war irgendwir traurig, dass er dort unten in der Höhle alleine die Zeit verbrachten musste, aber der Master besuchte ihn bestimmt ab und zu. Der Master war beschäftigt und verschwand durch ein herbeigerufenes Magiersiegel. Mit meinen neuen "Brüdern und Schwestern" anfreunden, hmm..
?
, dachte er kurz und sah sich die Mitglieder an. Manche ähneltem vom Ausdruck im Gesicht dem Master sehr, andere nicht so sehr. Dennoch passten sie alle bestimmt hier rein, sonst hätte der Master sie nicht aufgenommen. Shiki setzte sich an den Tisch, andem zwei Männer und eine Frau saß. Die drei waren sehr freundlich, doch hatten sie auch etwas ziemlich ernstes und bedrohliches an sich. Sie erzählten ihm noch einige Dinge über diese Gilde, dass sie sich nicht oft in alles einmischt sondern eine neutrale Gilde ist. Auch wenn Shiki dies bereits wusste. Nach einiger Zeit des Gespräches, entschuldigte er sich kurz und stand dann auf. Er wollte nicht einfach tatenlos in der Gilde rumeiern, sondern zeigen, dass er fleißig ist. Shiki betrachtete die Aufträge die an der Wand hingen und nahm dann einen, den er für den Anfang recht passend fand. Er ließ sich den Auftrag eintragen und machte sich dann auf den Weg zur Zugstation.


Tbc: Hakobe Gebirge → Hakobe Zugstation

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» herbstis osterzeit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail RPG :: Andere Gebiete [RPG-Bereich] :: Hakobe :: Fenris Gildenhaus-
Gehe zu: